EINSPAREN und Effizienz

EINSPAREN UND EFFIZIENZ
Jede Kilowattstunde,
die nicht gebraucht und nicht erzeugt wurde
ist eine gute Kilowattstunde!

Deshalb ist ein bewußter Umgang mit der Energie – hier vor allem Strom – nicht nur sinnvoll, sondern kann auch Spass machen.
Hier finden sich demnächst Energiespartipps, interessante Fragespiele und Wissenswertes zu einzelnen Themen.

Zum Beispiel:
die olle Glühbirne rausdrehen, an die Wand schmeißen, die Scherben aufkehren und über den Glaskontainer entsorgen und dafür eine chicke Energiesparlampe einsetzen.
Am Beispiel der Beleuchtung wird der Stromverbrauch deutlich:

Vereinfacht dargestellt, wird aus nur einem Drittel des Stromes, das sie aus der Steckdose zieht das Licht, das wie zum Lesen wollen.
Bezahlen müssen Sie aber auch die anderen zwei Drittel, von denen Sie garnix haben, außer den Kosten.

Wollen Sie das wirklich??
Warum ist das so?
In den allermeisten bei uns üblichen Kraftwerken, die mit Uran/Atomkraft, mit Kohle, Erdöl und mit Gas betrieben werden, werden rund zwei Drittel der Energie (das ist die Wärme, die bei der Entstehung von Strom entsteht) über Kühltürme in die Luft gepustet oder mittels Kühlleitungen an das Wasser der Flüsse abgegeben. Eigentlich: weggeschmissen und dazu noch damit die Erde und das Wasser künstlich erhitzt.
Das führt zum Umkippen des Ökosystems Fluss und zur Erhitzung der Luft – mit allen ihren schlimmen Folgen.

Es gibt noch viele, solcher einfachen Tipps zum Einsparen von unnötigem CO2 und vor allem
zum Dickerwerden Ihres Geldbeutels – die meisten Energieversorger sagen Ihnen das natürlich nicht……
…die leben schließlich vom Verkauf des Stromes.

Hier gibt es zu Bereichen wie z.B. Haushalt, Büro, Fahren, Fersehen etc. die Liste der sparsamsten Geräte:
www.ecotopten.de/start.php

Die website ist vom ÖkoInstitut.