Verein für Intelligenten Klima- und Umweltschutz e.V.

Verein zur Förderung umweltfreundlicher Energieerzeugung
und sparsamen Energieeinsatzes. (Bamberg und Umland)

SPD will an Kohlekraft festhalten

Man kann nicht gleichzeitig aus der Atomkraft und aus der Kohlekraft aussteigen,

so Bundesumweltminister Gabriel.


Kann man das wirklich nicht?
Wir meinen: Selbstverständlich geht das.

Bei beiden Kraftwerkarten geht es um Strom.
Wenn viele Regionen bereits rechnerisch über 50% des Stroms aus Erneuerbaren Energieanlagen kommt,

und wir alle schon länger wissen, dass durch Einsparung mit Ausknipsen von Standby, Gehirn benutzen, den Einsatz effizienter Techniken (Blockheizkraftwerke, intelligente Steuerungen, die Techniken gibt es) relativ flott bis zu 50% einsparbar sind,
- wenn diese Einsparung umgesetzt würde, dann hätten wir bei der Stromzeugung 8und beim -verbrauch) das Ziel, 100% durch Erneuerbare und Effizienz erreicht.

 

Hat Herr Gabriel und die SPD ihr Gehirn ausgeknipst? 
Ein Kohlekraftausstiegsplan muss dringend her.

 

Anti-Atom-Bewegung rüttelt auf: Viel mehr Atommüll als Politik gedacht.

Die bundesweiten Anti-Atom-Iniativen haben schon 2013 eine Bestandsaufnahme akribisch recherchiert.
Erarbeitet von Ursula Schönberger gibt es das 272 Seiten starke Werk zum kleinen Preis hier zu bestellen Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMAIL

Versenken Bamberger Politiker die Regionalwerke ?

Du, Opa, Du Oma, Ihr habt doch gewußt, wie dynamisch sich die Welttemperatur entwicklt - warum hast Du damals nichts unternommen?
Du warst doch Entscheider?

 

Nun ist es raus:

Die regionalen Politiker sitzen offenbar den Windpark Brunn aus. 

Sie zittern vor dem Häufchen Unvernünftiger wie das bekannte Espenlaub und verlieren so den Blick auf das große Ziel.

Die Windkraftgegner, die kein Konzept, sondern nur unglaubwürdige Vorschläge zum künftigen Klimaschutz haben, können so ihre SUV weiterhin vorführen und ihren Egalo-Strom von Kohle- und Atomkraftwerken beziehen. Die Aufsichtsräte gewisser Konzerne werden sich freuen. Danken werden sie den Windkraftgegner mit Sicherhiet nicht. - außer, sie werden von ihnen bezahlt.

Die Politiker sollten sich schon jetzt gut überlegen, was sie ihren Enkeln sagen werden, wenn sie gefragt werden:
               Viel Spass dabei.

 

Überall werden AKW gebaut??

Alles Schmarren!
Die Finnen waren die ersten, die eines bauen wollen: Inzwischen sind satte neuen Jahre vergangen, dass es schon laufen sollte.... LINK zur Öffnet externen Link in neuem FensterPresse.
Neue Verzögerung ausgesprochen.

Besuch in Frankfurt: Strom zu Gas

Die Thüga (Zusammenschluss mehrere Stadtwerke) test gerade power to gas in Frankfurt und speist den Windstrom ins eigene Gasnetz ein.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier mehr

Energiewende mit Braunkohle?

Schleenhain, Leipziger Tiefland

Der kurze Beitrag "Die Schmerzen der Lausitz" beginnt wie ein Märchen.
"Es war einmal...."

Zum Nachhören (4 hörenswerte Miunuten) und nachlesen geht es hier direkt zum Deutschland-Radio Kultur:
Öffnet externen Link in neuem FensterLINK-LINK

Nachlese:

"Klimawandel in Franken - was erwartet uns in 30 Jahren?
Folgen und Maßnahmen für die Region"

 von Dr. habil. Johannes Lüers, Universität Bayreuth
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHIER lang

 

Ist meine Bank ein Klima-Killer?

urgewald stellt diese Frage.

Ja, wie ist das eigentlich? Unterstützt meine Bank auch den Bau neuer Kohlekraftwerke, den Kohleabbau in armen Ländern?
urgewald hat dazu recherchiert. Öffnet externen Link in neuem FensterHIER MEHR

Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien: 17 Milliarden Euro

Diese Zahlen kamen durch die von greenpeace in Auftrag gegebene Studie heraus.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMEHR


Unsere Seiten sind CO2-neutral gehostet

bei df  Öffnet externen Link in neuem FensterMehr dazu