≡ VIKU.info ≡ Titelseite

DEUTSCH français

Verein für Intelligenten Klima- und Umweltschutz e.V.

Verein zur Förderung umweltfreundlicher Energieerzeugung
und sparsamen Energieeinsatzes. (Bamberg und Umland)

Besuch in Frankfurt: Strom zu Gas

Die Thüga (Zusammenschluss mehrere Stadtwerke) test gerade power to gas in Frankfurt und speist den Windstrom ins eigene Gasnetz ein.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier mehr

Überall werden AKW gebaut??

Alles Schmarren!
Die Finnen waren die ersten, die eines bauen wollen: Inzwischen sind satte neuen Jahre vergangen, dass es schon laufen sollte.... LINK zur Öffnet externen Link in neuem FensterPresse.
Neue Verzögerung ausgesprochen.

Anschubbs-Kampagne: TATEN statt WARTEN!

 

Klimaallianz Bamberg Stadt und Land: Ziele umsetzen!

 

Zugegeben: die Energiewendeziele der Region sind ambitioniert.
Allerdings zeichnet sich derzeit ein reines Aussitzen ab.

Die Regionalwerke, das sind Stadt und Landkreis Bamberg, und fast alle Gemeinden im Landkreis, dazu die Stadtwerke Bamberg;
diese alle haben sich zum Ziel gesetzt, ihr Energiewendeziel bis 2035 zu erreichen.
Leider äußern sich kaum einer der Beteiligten zu den selbstgesetzten Zielen - obzwar allen klar ist: ohne die Windkraftanlagen kann das Ziel nicht erreicht werden.
Fordern Sie mit uns den Oberbürgermeister, den Landrat, beider Ratsgremien sowie die BürgermeisterInnen der Landkreisgemeinden auf, sich öffentlich für weitere Windparks einzusetzen.

Hier zu unserer Mailkampagne:
Machen Sie mit! Machen Sie den Politikern Beine!
Retten Sie die lokale Energiewende! Öffnet internen Link im aktuellen FensterLINK

 

 

 

Stromexport: Deutschland erzielt Rekordeinnahmen

17.07.2014:
Münster - Die deutsche Stromwirtschaft hat im Jahr 2013 mit dem Export von Strom so viel verdient wie noch nie.
Deutschland exportierte im abgelaufenen Jahr Strom im Wert von 3,76 Mrd. Euro in die Nachbarländer. Gleichzeitig wurde Strom im Wert von 1,81 Mrd. Euro importiert, teilte das IWR mit.
Strom: Netto-Exportüberschuss 2013 von 1,95 Mrd. Euro
Die Angaben basieren auf Daten des Statistischen Bundesamtes.
Verdacht: EEG-Strom wird günstig eingekauft und teuer ins Ausland exportiert
Die mit dem Export von Strom erzielten Preise lagen zudem deutlich über den Börsen-Strompreisen am Termin- und Spotmarkt. Stromeinkäufer konnten am Spotmarkt, an dem auch der Strom aus erneuerbaren Energien gehandelt wird, im Mittel für 3,78 ct/kWh einkaufen. "Es liegt zumindest die Vermutung nahe, dass auch teilweise der vom Verbraucher bezahlte EEG-Strom an der Börse von Händlern günstig eingekauft und mit erheblichen Aufschlägen ins Ausland verkauft worden ist", sagte IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch in Münster. "Nachweisen lässt sich das allerdings nicht, denn der Gesetzgeber hat vorgesehen, dass der grüne EEG-Strom an der Strombörse derzeit nur "herkunftsneutral", d.h. ohne Kennzeichnung, vermarktet werden darf", so Allnoch. Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.iwr.de/

Energiewende mit Braunkohle?

Schleenhain, Leipziger Tiefland

Der kurze Beitrag "Die Schmerzen der Lausitz" beginnt wie ein Märchen.
"Es war einmal...."

Zum Nachhören (4 hörenswerte Miunuten) und nachlesen geht es hier direkt zum Deutschland-Radio Kultur:
Öffnet externen Link in neuem FensterLINK-LINK

Nachlese:

"Klimawandel in Franken - was erwartet uns in 30 Jahren?
Folgen und Maßnahmen für die Region"

 von Dr. habil. Johannes Lüers, Universität Bayreuth
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHIER lang

 

Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien: 17 Milliarden Euro

Diese Zahlen kamen durch die von greenpeace in Auftrag gegebene Studie heraus.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMEHR


Japan - Fukushima - Veranstaltung


Japan und die Atompolitik, die über Leichen geht.
Die aktuelle Lage und die gefährdeten Menschen in der Region um Fukushima und die menschenverachtende Atompolitik aus Sicht eines in Tokyo lebenden Japaners.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHIER zu unserem Bericht.

Unsere Seiten sind CO2-neutral gehostet

bei df  Öffnet externen Link in neuem FensterMehr dazu

Klick hier

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster

BETEILIGUNGEN AN WINDRÄDERN

Komm, mach mit -

Der  Kontakt zu uns: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMAIL
Tel: 0951-2975123
Treffen: Jeden 3. Sonntag/Monat, 9.30 Uhr, im Cafe Abseits (Pödeldorferstr. 39, Bamberg)
Ausnahme möglich.

Leitet Herunterladen der Datei einBeitrittsformular

Spenden werden vom Finanzamt berücksichtigt.
Ab 101 E gibt es eine Spendenquittung.
Kontoverbindung:
Sparkasse Bamberg
IBAN:
DE32 7705 0000 0000 0881 53